Hauptinhalt

Nachdem die Linux-Unterstützung seitens des Herstellers eingestellt wurde, lässt sich der TV-USB-Stick unter neueren Linux-Kerneln nicht mehr ohne große Handarbeit mit dem Auto-Setup installieren. Mit etwas Grundwissen, wie man einen Texteditor bedient, kann man die Hardware aber trotzdem zur Mitarbeit überreden und muss sie nicht in den Mülleimer werfen. Das Wiki unter linuxtv.org bietet eine deutlich umfangreichere Anleitung, als ich bisher verfasst hatte, daher verweise ich an dieser Stelle auf die entsprechende Seite: AVerMedia AverTV Hybrid Volar HX (A827)

Damit im Falle einer Löschung oder Nicht-Erreichbarkeit niemand im Regen stehen gelassen wird, kann man speziell diese Anleitung auch hier beziehen: Howto für AVerMedia Volar HX unter Linux (A827)